1000 Euro für „efa“

Es ist schon eine Weile her, dass der TV Haslach im Rahmen seiner Hocketse einen Spendenlauf für ukrainische Kinder durchführte. Bei dem damaligen Lauf hatten sich Haslacher Kinder Sponsoren aus der Familie und dem Bekanntenkreis gesucht, die einen Betrag pro in Haslach gelaufener Runde beisteuerten. Am Ende kam ein stattlicher Betrag heraus, den der TV Haslach noch auf 1000 Euro aufrundete. Dieser Tage nun konnte der Scheck in feierlicher Form an die 1. Vorsitzende des efa-Fördervereins, Nicola Reitzenstein, übergeben werden. Natürlich gab es dabei keinen passenderen Ort als das Andreae-Gymnasium in Herrenberg, hat sich doch der Verein der Förderung von Bildung und Erziehung an eben dieser Einrichtung zum Ziel gesetzt.

Zur Übergabe waren neben Nicola Reitzenstein (3. von li.) unter anderem noch der Vorsitzende des TV Haslach, Jan Rhotert, der Kassier des Vereins, Markus Baumgärtner und der stellvertretende Vereinsvorsitzende des TV Haslach, Herbert Bökle (4.-6. v.li.) anwesend.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.