F-Jugend - Beachhandball, Stockbrot und Zeltübernachtung

Clea & Cris Dürner, Dirk Bessey Mittwoch, 28. Juli 2021 von Clea & Cris Dürner, Dirk Bessey

Schon im letzten Training vor dem großen Trainingslager drehte sich bei den Kindern alles nur noch um die Übernachtung. Das Zelt wurde besichtigt und Pläne geschmiedet, wer neben wem übernachten solle.

Und am 18. Juli war es dann für die F-Jugend endlich so weit: gemeinsam machte man sich morgen auf ins ARAMIS um Handball auf ungewohntem Terrain zu erproben. Dass Beachhandball andere Regeln hat, war für unsere JunghandballerInnen kein Problem: es wurden zahlreiche Tore geschossen und auch das ungewohnte Auswechseln im Block konnten alle Kinder am Ende gut umsetzen.

Nun hatten die Kinder ordentlich Appetit und ließen es sich im Haslacher Sportheim bei Wolfgang richtig schmecken. Und diese neue Energie brauchte es auch, schließlich wurde dann fleißig gesprintet, geworfen und gehüpft bei der Abnahme des deutschen Sportabzeichens. Nach der Kuchenpause ging es in die Halle.

Und hier gab es schon das nächste Highlight: Markus Eipperle, SG-Urgestein und unser ehemaliger Bundesligakeeper, kam zu Besuch, um seine Nachfolger auszubilden. Gespannt lauschte die F-Jugend seinen Tipps und setzte diese sogleich um. Zudem wurden Ballgefühl und schnelles Spiel in Drucksituationen verbessert, so dass die Kinder nach dem Training richtig erschöpft waren.

Nachdem vorbildlich gemeinsam geduscht wurde, ließen sich alle die leckeren Würste von der Metzgerei Gräther und Stockbrot schmecken. Bevor es ins Zelt ging, stand noch eine aufregende Fackelwanderung auf dem Programm. Da war es nicht verwunderlich, dass nach diesem ereignisreichen Tag alle F-Jugendlichen schnell einschliefen.

Von der Morgensonne wurden in beiden Zelten die Kinder um 6 Uhr geweckt. Kurz darauf wurde bereits wieder fleißig gekickt, gelacht und Stockbrot gebacken. Bis die Zelte ausgeräumt und der Zeltplatz aufgeräumt war, stand endlich seit Monaten der erste Wettkampf an. Bei einem SG internen Turnier durften wir uns gegen die Mannschaften aus Herrenberg und Kuppingen beweisen. Für viele Kinder war es der erste Wettkampf in Trikots und auch die erste Medaille ihres Lebens, was viele glückliche Kinderaugen brachte.

Zufrieden und erschöpft ging es dann nach Hause mit den neuen SG-Caps, die alle Kinder von der SG-Handballschule geschenkt bekamen. Die Mütze wird uns immer an das tolle Trainingslager erinnern.

Vielen Dank an Claudia Däuble für die Orga im Hintergrund, Markus Eipperle, Greta, Simeon, das Aufbauteam, die Kaffee- & KuchenspenderInnen, Chauffeure und die Sponsoren, dass ihr uns geholfen habt, den Kinder solch ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen!

Clea, Chris und Dirk


Zu den Bildern

« Zurück Weiter »

Impressum | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung | Mitglied werden | Satzung | Beitragsordnung | Sie wollen uns schreiben | Sitemap | Cookie-Kontrolle

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Es werden von uns darüber hinaus keine Nutzerdaten gespeichert. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.