Wir trauern um Michael Rott

Der TV Haslach und die SG H2Ku Herrenberg trauern um Michael Rott

Der TV Haslach und die SG H2Ku erhielten am Sonntag die traurige Nachricht, dass Michael Rott am Freitag, den 18. März 2022, im Alter von 64 Jahren völlig unerwartet verstorben ist. Michael Rott hatte sich über viele Jahrzehnte sowohl um den TV Haslach als auch um die SG H2Ku Herrenberg große Verdienste erworben.

Schon als Spieler war Michael Rott, den viele Haslacher und Herrenberger nur als „Caesar“ kannten, in Haslach aktiv. Seit 1979 war der Torhüter unter anderem neben Trainer Peter Kiener und Mitspielern wie Herbert Bökle, den Brüdern Ernst und Erwin Mützel oder Ewald Hirneise aktiv. Im Handball des TV Haslach lernte er auch seine große Liebe Annemarie kennen, die in der Damenmannschaft des TV Haslach aktiv war und bis zuletzt als seine Ehefrau an seiner Seite war. Der gemeinsame Sohn Andreas war natürlich von Beginn an Handballer beim TVH. Den Aufstieg in die Oberliga Württemberg verpasste Michael Rott 1981 nur knapp. Schon damals reizte den Aktiven aber nicht nur das Spielfeld. Auch ehrenamtlich brachte sich „Caesar“ früh ein. Als Schriftführer und später als Pressewart sorgte er schon damals für schöne Fotos und gute Texte.

Nach dem Ende seiner aktiven Zeit als Spieler Anfang der Neunziger Jahre blieb er dem TV Haslach stets treu. Sein Engagement fand seinen Höhepunkt in seiner Tätigkeit als Vorstand des TV Haslach von 2003 bis 2015. Neben seinem Beruf in der Versicherungsbranche war ihm die Zeit nie zu knapp, „seinen“ TV Haslach voranzubringen. Als Stammverein der 1993 gegründeten SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen, heute SG H2Ku, war er stets kompetentes Bindeglied zwischen dem TVH und eben der SG. Unvergessen bleibt natürlich seine Tätigkeit in über zehn Jahren als Stimme der Markweghalle bei den Heimspielen der SG H2Ku. Im Jahre 2015 zog sich Michael dann vorerst aus dem Ausschuss des TV Haslach zurück. Hinter den Kulissen war er aber noch immer ein wichtiger Baustein, vor allem in der Interessengemeinschaft der Haslacher Vereine.

Im letzten Jahr hatte sich Michael Rott aber wieder für seine Vereine neu engagiert. So organisierte er das Kassenteam für die Heimspiele der SG H2Ku und übernahm die Funktion des Verantwortlichen für die Öffentlichkeitsarbeit beim TV Haslach.

Konzentrieren wollte sich „Caesar“ aber auch einmal auf private Dinge. Mit seiner Frau Anne ging es nun regelmäßig in den letzten Jahren viel auf Reisen, zuletzt auch mit dem eigenen Wohnmobil. Die Pläne für weitere Reisen lagen bereit. Seine kurze schwere Krankheit hat diese Pläne für ihn und seine Anne nun leider für immer beendet. Der TVH und die SG H2Ku sind Michael Rott zu großem Dank verpflichtet. Besonders seiner Familie wünschen die Vereine viel Kraft in der schwierigen Zeit. Der TV Haslach und die SG H2Ku Herrenberg werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.